Daniel Timpe

Dipl. Sozial Arbeit, Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG)

Wingwave – Coaching, Supervision, u.a.

Wingwave

 

Das Wingwave Coaching ist ein von Cora Besser-Siegmund 

und Harry Siegmund entwickeltes Kurzzeit-Coaching-Konzept 

und eingetragener Markenname.

Die Wingwave-Methode ist ein Emotions- und Leistungs-

coaching, dass sowohl ziel- und ressourcenfokussiert arbeitet,

wie auch Elemente von Achtsamkeitsschulung und sog. 

bifokaler / bilateraler Hemisphärenstimulierung zur Verarbeitung

von Stress nutzt. Schnell, effizient und schonend für Manager, 

Führungskräfte, Sportler, Künstler und Kreative.

Themen bzw. Anwendungsbereiche sind u.a.: 

Entzaubern von Schokolade Chips und Co., Raucher-

entwöhnung, Selbstcoaching, Arbeit an inneren Zielen,

 Auflösen von Selbstsabotage, Positive Eigenmotivation 

stärken, Selbstbildcoaching, Flug-, Rede- und Zahnarztangst,

Golfcoaching sowie Sportcoaching und die Beabeitung 

vieler persönlicher mit emotionalem Stress einhergehender 

Themen.

Es werden im Wesentlichen 3 Aspekte in seinem einzigartigen 

Verfahrensverlauf und den sich daraus ergebenden Einsatz-

möglichkeiten für private und berufliche Ziele verwendet.

1. Bilaterale Hemisphärenstimulierung- vgl. EMDR

Diese Methode ist eine aus der Traumabehandlung stammende

Methode, bei der durch Winken des Coaches sog. 

REM-Phasen, die normalerweise nachts auftreten, wenn 

wir Dinge verarbeiten, „provoziert“ werden. REM steht für 

„Rapid eye movement“ (schnelle Augenbewegungen). 

Wer kennt nicht den Spruch: „Schlaf erst mal eine Nacht 

drüber, morgen sieht die Welt schon ganz anders aus!“. 

Manchmal verändert sich aber nichts und bestimmter Stress 

bleibt oder steigt.

Im Coachingprozess werden „wache“ REM-Phasen vom 

Coach zur Regulation des Stress angeregt.

Näheres zu EMDR unter www.emdria.de .


 

NLP

 

Dieser Begriff steht für Neuro-linguistisches-Programmieren, 

was die Beschreibung eines seit den 1970ern sich weit 

verbreiteten Beratungskonzeptes ist. Ziel in diesem Konzept 

ist eine Verbesserung der Kommunikation, ob mit sich selbst oder anderen. Es ist ein lösungs- und ressourcen-

fokussierender Ansatz, der -wie andere auch- davon ausgeht, 

dass man grundsätzlich die Potenziale in sich trägt, die man 

zur Lösung / zum Umgang von sog. Problemen braucht.

Näheres unter www.dvnlp.de .

3. Myostatiktest

Der Myostatiktest ist ein Muskeltest bei dem der Klient/Kunde 

mit seinem Zeigefinger und seinem Daumen ein „O“ macht, 

während der Coach die Finger versucht auseinander zu ziehen.

 Man hat herausgefunden, dass dieser Test bei innerer 

Unstimmigkeit zu einem Thema oder einer inneren Dissonanz, 

Stress anzeigt. Dies geschieht dadurch, dass sich die Finger 

leichter auseinander ziehen lassen. Dadurch lassen sich 

Themen schnell und effektiv finden und bearbeiten.      

Näheres unter www.bahnungsmomente.org

 

Einsatzgebiete sind:

1. Regulation von Leistungsstress 

(PSI = Performance Stress Imprinting) 

Effektiver Stressausgleich bei z.B.: sozialen Spannungsfeldern 

im Team oder mit Kunden, Rampenlicht-Stress, 

Nackenschlägen auf dem Weg zum Ziel, Flugangst oder bei 

körperlichem Stress wie z.B. Schlafmangel. Sie fühlen sich 

durch die rasche Stabilisierung Ihrer inneren Balance schnell 

wieder energievoll, innerlich ruhig und konfliktstark.

2. Ressourcen-Coaching 

Hier setzen wir die Interventionen für Erfolgsthemen wie 

Kreativitätssteigerung, Selbstbild-Coaching, überzeugende 

Ausstrahlung, positive Selbstmotivation, die Stärkung des 

inneren Teams, Ziel-Visualisierung und für die mentale 

Vorbereitung auf die Spitzenleistung ein - wie beispielsweise 

einen wichtigen Auftritt oder Sportwettkämpfe 

(in vivo-Coaching).

3. Belief-Coaching 

Leistungseinschränkende Glaubenssätze werden bewusst 

gemacht und in Ressource-Beliefs verwandelt. 

Von besonderer Bedeutung ist hier das Auffinden von 

Euphorie-Fallen im subjektiven Erleben, welche langfristig 

die innere Welt allzu erschütterbar machen könnten. 

Das Ziel ist eine emotional stabile Belief-Basis und persönliche 

Glaubenssätze, die auch anspruchsvollen mentalen 

Belastungen standhalten.“ (Quelle: http://wingwave.com/coaching/was-ist-wingwave.html , Stand: 25.11.13)

 

 

PEP ®
 

Informationen unter www.dr-michael-bohne.de
 

KONTAKT

Telefon

0151 64501189

 

Mail

info@daniel-timpe.de

 

Website

www.daniel-timpe.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KT-Zentrum für Kreativität und Therapie